Kartenkaiser

Anmelden

Neukunde

  • Achtung: Das Kennwort muss mind. acht Zeichen erhalten. In den ersten 8 Zeichen müssen zwei Zahlen vorkommen. Es sind nicht alle Sonderzeichen möglich.

Wir setzen Ihren Karten
die Krone auf!

«Sehr gute Dienstleistung!»

041 449 50 65
[email protected]

Die Suche nach dem Brautkleid

15.Oktober 2018



Die Suche nach dem Brautkleid 
Für die Braut ist die Frage, welches Kleid sie zu ihrem großen Tag tragen wird, von großer Bedeutung. Manche Frauen wissen schon seit ihrer Kindheit, dass sie einmal in einem richtigen Prinzessinnenkleid vor den Altar treten werden. Zu einer Märchenhochzeit gehört ein weißes Kleid mit Schleier, Schleppe und Brautstrauß auf jeden Fall dazu. Dabei muss bedacht werden, dass diese Traumkleider ihren Preis haben. Wer nicht selbst näht und auch niemanden hat, der ein Brautkleid fertigstellen kann, muss tief in die Tasche greifen.

Ein bezahlbares Brautkleid finden
Welche Alternativen es gibt, lässt sich unter www.weddingzone.de nachlesen. Da ist der Second Hand Laden für Brautmoden. Dort werden Kleider angeboten, die schon einmal getragen wurden, und deshalb sehr viel preiswerter sind. So manches Schnäppchen kann die Braut hier machen. Eine weitere Möglichkeit ist der Brautmodenverleih. Ein Hochzeitkleid gegen eine Gebühr zu leihen, kann durchaus sinnvoll sein. Schließlich handelt es sich um ein Kleid, das nur an einem einzigen Tag getragen wird. Es ist wirklich zu überlegen, ob die Braut tatsächlich für ein solches Kleid viel Geld auf den Tisch legen möchte. Preiswerte Angebote für Hochzeitskleider sind auch im Internet zu finden.  Das richtige Kleid für das Standesamt  Ein weißes Brautkleid wird in der Regel nur bei der kirchlichen Trauung getragen. Für den Gang zum Standesamt, der häufig an einem anderen Tag angetreten wird, reicht ein elegantes Kostüm oder Kleid. Der Vorteil liegt hier darin, dass diese Kleidung auch zu anderen Anlässen getragen werden kann. Da lohnt es sich eher, mehr Geld auszugeben.